Startseite
Sie sind hier: Startseite » Kundenprojekte

DigitalScript: Katalogerstellung

Das Projekt

Für die mehrsprachige Erstellung von Verkaufspreislisten, Verkaufsprospekten, Katalogen und Flyer müssen zu den Verkaufsartikel oft Texte und Bilder in erstellt und in einem Manuskript aufbereitet werden. Bis zur endgültigen Katalogerstellung fallen immer wieder Text- und Bildänderungen an. Bei umfangreichen Werbedokumenten ist der Aufwand zur Datenpflege erheblich. Mit jedem neuen Verkaufskatalog beginnt dann die Arbeit von neuem, weil die Texte und Bilder nicht geordnet abgelegt sind.

Überblick

Die Funktionen

  • Schnittstelle für Materialstammdaten-, Verkaufspreis, Texte, Warengruppen aus SAP
  • Benachrichtigung bei Materialstammänderungen
  • Ergänzung Materialstamm, Pflege mehrsprachiger Texte
  • Frei hinterlegbare Katalogstruktur
  • Bilderdatenbank mit Gruppen, und Einzelbildern
  • Hinterlegung der Bilder in verschiedener Auflösung
  • Automatische Umwandlung hochauflösender Bilder in geringere Auflösung
  • Zuordnung der Bilder zum Materialstamm und zur Katalogstruktur
  • Erstellung der Kataloge und Manuskripte mit Word-Assistent
  • Export aller Daten für Werbeagentur

Der Nutzen

Mit der Lösung können sämtliche Metadaten (Materialstamminformationen, Texte, Bilder, Katalogstruktur, etc.) aus dem SAP übernommen, zentral in einer Datenbank abgelegt werden, so dass diese Informationen für alle Verkaufsunterlagen wie Manuskripte, Preislisten, Flyer, Prospekte verwendet werden können.
Ein Word-Assistent erlaubt die komfortable Gestaltung und Verwendung der zuvor gesammelten Metadaten.

Bei einer späteren Änderung der Informationen (Texte, Bilder, Katalogstruktur) kann das Word-Dokument einfach wieder aktualisiert werden. Bei mehrsprachigen Verkaufsunterlagen kann durch die Wahl einer anderen Sprache ein erstelltes Word-Manuskript jederzeit in eine andere Sprache übersetzt werden.

Die Lösung eignet sich für alle Firmen welche mit einfachen Mitteln hochprofessionelle Kataloge und Prospekte erstellen möchten.

Einblicke in das Programm

Verwendete DataBit-Module